FANDOM


Nsfunatco

NSF und UNATCO im Kampf in Hell's Kitchen

Hell's Kitchen ist ein Bezirk von Manhattan aus Deus Ex.

Im Spiel Bearbeiten

Insgesamt besucht JC Denton Hell's Kitchen drei Mal. Der erste Besuch findet nach der Bekämpfung der Terroristen der NSF im Battery Park statt. Die UNATCO wurde nach Hell's Kitchen versandt, um gegen die NSF im Ort vorzugehen. Dafür wurde die Bevölkerung evakuiert und in der Underworld Bar und der Free Clinic untergebracht. Über geheime Tunnel in der Kanalisation konnten mehrere Personen einen Bunker von Majestic-12 betreten. Smuggler ist die einzige Person, die einen Schlüssel zur Kanalisation besitzt und kein Anhänger von Majestic-12 ist. JC lernt in Hell's Kitchen die Einheimischen kennen und begiebt sich zu den Lagerhäusern im Ort. Danach zerstört er den EMP-Störsender im Stützpunkt der NSF. Zudem kann er der Geiselnahme im 'Ton Hotel nachgehen, Smuggler und Ford Schick kennen lernen.

Der zweite Aufenthalt findet statt, nachdem JC herausfindet, dass sein Bruder Paul Denton für die NSF arbeitet, kurz nach den Geschehnissen im LaGuardia Airport. Die UNATCO hat die Straßen aufgrund ihrer bervorstehenden Stürmung des 'Ton Hotels evakuiert. Die Klinik wurde mittlerweile geschlossen.

Bis zum letzten Besuch wurde die Klinik wieder eröffnet. Die Krankenschwestern haben dabei entschieden Robotern die medizinische Versorgung zu überlassen, um die Angestellten zu entlasten. Aufgrund von Aufständen patroullieren mehrere Polizisten in dem Gebiet und werden im Falle eines Angriffes von UNATCO-Einheiten unterstützt. JC reist dorthin, um mit Stanton Dowd in Kontakt zu treten.

Orte Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki