FANDOM


NanoVirus Canisters.png

Container mit dem Nanovirus

Der Graue Tod ist ein synthetisches Virus aus Nanobotern, der von der Geheimen Organisation Majestic-12 in Deus Ex zur Übernahme der Weltherrschaft benutzt wird. Als Grauer Tod wird auch die Krankheit bezeichnet, die die winzigen Roboter auslösen.

Symptomatik und Behandlung Bearbeiten

Wird eine Person mit diesen speziellen Naniten infiziert, so bildet sich die Krankheit nur aus, wenn diese keine Nanoaugmentationen besitzt. Die Erreger integrieren sich beim Krankheitsverlauf in die Zellen des Erkrankten. Die Zellen produzien darauf selbst die Viren. Der Körper stößt die Viren ab und im späteren Verlauf der Erkrankung werden auch die infizierten Zellen zerstört. Wird die erkrankte Person nicht behandelt, so verläuft die Krankheit tödlich.

Das einzig bekannte Gegenmittel des Grauen Todes ist das Ambrosia. Es besteht aus Speichermodulen, die sich mit den Naniten verbinden und deaktivieren. Sowohl der Virus als auch das Gegenmittel müssen künstlich synthetisiert werden.

Nutzen Bearbeiten

Die Naniten wurden von Morgan Everett erfunden. Diese und dessen Impfstoff, das Ambrosia, wurden von VersaLife produziert, einem Tochterunternehmen von Page Industries. Durch die Produktion von großen Mengen des Grauen Todes und einer äußerst geringen Menge Ambrosia war Majestic-12 in der Lage das Gegenmittel nur an gewisse Personen zu verteilen und so die Menschenpopulation zu kontrollieren. Zudem erpresst Majestic-12 einzelne Personen mit dem Versprechen diese bei der Vergabe des knappen Impfstoffes zu bevorzugen. Auf diese Weise erpresste Bob Page, Leiter von Majestic-12, einen Senator, damit dieser für Walton Simons bei der Vergabe der Position als Direktor der FEMA zu werben. Auch benutzt Majestic-12 den Virus um einzelne Staaten in eine Krise zu stürzen und so auch die soziale Stabilität der Weltbevölkerung anzugreifen.

Es gibt auch Hinweise, dass die Freisetzung des Grauen Todes auch zur Beschleunigung der Erforschung von Nanoaugmenationen dienen sollte. So forschte Ford Schick, ein Wissenschaftler von Majestic-12, nach Methoden den Virus in Testsubjekten zu integrieren. Dabei suchten sie nach Methoden den Grauen Tod noch gefährlicher zu machen und so die ganze Macht von Nanoaugmentationen zu entfalten.

Am Ende des Spieles deutet Bob Page an, dass er in der Lage ist die Architecktur des Grauen Todes zu verschlüsseln um so sämtliche Heilmittel unwirksam zu machen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki