FANDOM


Deus Ex Icarus Effect Cover

Buchcover

Deus Ex: Icarus Effect ist ein Science Fiction Roman von James Swallow. Es spielt im Deus Ex-Universum und führt in die Ereignisse von Deus Ex: Human Revolution ein. Das Buch wurde am 22. Februar 2011 in den USA veröffentlicht. Es ist der erste Roman zu Deus Ex.

Deus Ex: Icarus Effect handelt von den Erlebnissen der Protagonisten Anna Kelso, einer Agentin des Secret Service, und des ehemaligen Offiziers des Special Air Service Ben Saxon. Im Roman entlarven sie eine Verschwörung um eine künstliche Evolution der Menschen.

ZusammenfassungBearbeiten

Zu Beginn des Buches überwacht Anna Kelso mit weiteren Agenten, darunter auch Matt Ryan, ein Treffen zwischen Senator Jane Skyler und Garret Dansky, CEO von Caidin Global, einem großen Hersteller von Augmentationen. Diese wollen über die Politik der Vereinigten Staaten bezüglich Augmentationen diskutieren, doch eine Gruppe schwarz gekleideter Personen attackiert sie. Dabei werden Matt Ryan und Garret Dansky getötet, der Senator kommt mit dem Leben davon. Anna gelingt es einen der Attentäter zu töten kurz bevor sie selber angeschossen wird. Die Attentäter verzichten Anna den finalen Schuss zu verpassen und sie fällt in Ohnmacht.

Ben Saxon ist ein pensionierter Offizier des Special Air Service und arbeitet für Belltower Associates, ein privates Militärunternehmen. Saxon ist der Leiter von Strike Six, einer Elitegruppe von Belltower. Strike Six ist Teil der „Operation Rainbird“, ein vermeindlicher Angriff gegen rivalisierende Streitkräfte eines Bürgerkrieges in Australien. Zwar hat Belltower versichert, dass die gesamte Mission sicher ablaufen wird, doch bereits das Transportflugzeug wird plötzlich von einer Drohne angegriffen. Saxons Team stirbt beim Crash. Saxon gelingt es die Drohne mit einer G-87 abzuschießen. Kurz darauf stolpert er von einer Klippe in einen seichten Fluss.

Anna Kelso hat sich von ihren Verletzungen erholt. Sie widerspricht der offizielle Erklärung zum Angriff auf die Gesprächspartner und versucht den tatsächlichen Sachverhalt zu erläutern. Der Angriff wurde von Red Arrow vollführt, doch das Ziel dieser Attacke war nicht wie laut der Erklärung der Senator Jane Skyler sondern der CEO Garret Dansky. Ihre Untersuchungen zum Vorfall werden von Ron Temple vom Secret Service als abgeschlossen erklärt. Anna entscheidet sich auf eigene Faust den Informationen nachzugehen.

Währenddessen hat sich auch Ben Saxon in einem Krankenhaus der SAS erholt. Er wird von einem Jaron Namir aufgefordert den Tyrants beizutreten, einer unabhängigen Spezialeinheit. Als Anreiz verspricht Namir die Verantwortlichen für den Drohnenangriff zu finden, bei dem alle von Saxons Kameraden umkamen. Saxon kann diesem Angebot nicht widerstehen und willigt ein beizutreten.

Anna Kelsos Untersuchungen führen sie zur USS Interpid, einem verfallenen Flugzeugträger, der nun zum Drogen- und Informationshandel verwendet wird. Undercover trifft sie Widow, einen Menschenhändler, um an weitere Informationen zu kommen. Von diesem erfährt sie von den Tyrants. Doch ein SWAT-Team des NYPD ist Anna gefolgt und stürmt den Flugzeugträger. Anna wird beim Ansturm bewusstlos und erwacht in einem Verhörraum wieder. Ron Temple trifft ein und befreit sie aus ihrer Gefangenschaft, doch er suspendiert sie auch.

Saxon arbeitet einige Monate für die Tyrants und lernt dabei die Mitglieder kennen. Neben Jaron Namir trifft er auf Lawrence Barrett, Yelena Federova, Gunther Hermann und Sott Hardesty, einen ehemaligen CIA-Agenten, mit dem er mehrmals Auseinandersetzungen hatte. In ihrer ersten größeren Operation sollen sie Mikhail Kontarky, einen Leiter eines russischen Ausschusses zu Augmentationen, eliminieren. Dieser hält sich im Hotel Novoe Rostov in Moskau auf. Namir erklärt Saxon, dass Kontarsky zusammen mit einer Gruppe Cyberterroristen namens Juggernaut Collective Kontakt hat und auch geschäftliche Beziehungen mit den Personen hat, die für das Scheitern der Operation Rainbird verantwortlich sind. Nachdem die Wachen ausgeschaltet wurden finden sie Kontarsky in einem geheimen Raum, der sich über Video mit einer mysteriösen Figur namens „Janus“ unterhält. Doch bevor einer von ihnen Kontarsky befragen kann, tötet Hardesty ihn mit einem Scharfschützengewehr von der anderen Seite der Straße aus. Saxon wird skeptisch über die Pläne der Tyrants. Herman und Saxon werden darauf angegriffen und fallen in Ohnmacht.

Anna Kelso wacht in ihrer Wohnung auf als sie einen Anruf von einer unbekannten Person erhält, die sich mit ihr treffen möchte. Er arrangiert ein Zusammentreffen und warnt sie, dass er ihre einzige Chance sei etwas über die Tyrants zu erfahren. Bei dem Treffen lernt sie ihren Kontaktmann D-Bar kennen, einen Hacker des Juggernaut Collective. Der Teenager erklärt ihr, dass die Tyrants eine Einheit einer alten, mächtigen Organisation mit fast grenzenloser Autorität sei.

Saxon erwacht in einem engen Raum und wird von den anderen Tyrants beobachtet. Jaron erklärt ihm, dass entweder er oder Gunther Hermann nicht loyal gegenüber der Gruppe waren. Dieser muss sich nun einem Kampf um Leben und Tod mit Gunther stellen um herauszufinden, wer die betroffene Person ist. Er wirft eine einzige Pistole in den Raum, die sich Ben ergattern kann, doch er weigert sich Gunther zu töten. Jason erklärt, dass der Kampf nur ein Test gewesen war und das Magazin der Waffe leer gewesen sei. Die Kontrahenten verlassen beide lebend den Raum und finden sich in Jarons Haus wieder. Dieser führt ein Doppelleben als kaltblütiger Killer und liebevoller Vater. Bens Einstellung gegenüber der Gruppe verschlechtert sich weiter.

D-Bar erklärt Anna den „Ikarus-Effekt“, ein soziologisches Phänomen, bei dem sich die Gesellschaft dem Vorbild von Individuen, die sich um Stabilität einer Gesellschaft bemühen, anpasst. Die Tyrants sind dabei ein Werkzeug, das Menschen, die sich nicht diesem Vorbild anpassen und einen sozialen Wandel hervorrufen könnten, tötet. Der CEO Garret Dansky war eine der Personen, die ins Visier der Tyrants geriet. Zudem soll sich ein Spion der Tyrants in das Secret Service eingeschleust haben.

Ben Saxon genießt die Vorteile, die ihm als Mitglied der Tyrants zustehen. Er lebt nun in einem luxuriösen Apartment in London. Eine Nachricht von Janus ermahnt ihn erneut loyal zum Team zu sein. Wenig später taucht Federova auf und schläft mit ihm.

Anna Kelso schleicht sich in das Hauptquartier des Secret Service in Washington DC um herauszufinden wer der Spion ist. Ihr gelingt es sensible Informationen herunterzuladen die offenbaren, dass Ron Temple der Verräter ist. Sie wird jedoch von ihren ehemaligen Mitarbeitern Tyler und Drake festgenommen.

Die Tyrants kehren zurück zu ihrer Basis, dem Romeo Airport in Michigan. Sie planen einen Angriff auf das Hauptquartier von Sarif Industries in Detroit, um so die Entwicklung einer experimentellen Augmentation zu stoppen und die Leiter des Unternehmens auszuschalten. Sie sind jedoch besorgt über Adam Jensen, einen Sicherheitsspezialisten, der die Anlage bewacht.

Anna wird zu den Gefängniszellen unterhalb des Hautquartiers des Secret Service geführt, wo sie von Ron Temple befragt wird. Er erklärt ihr, dass er erpresst wird. Seine Ex-Frau und seine Kinder sollen getötet werden, sollte er nicht den Anweisungen seiner Erpresser folgen. Er erklärt ihr sie davon abzuhalten involviert zu werden, aber nun muss sie sich den Konsequenzen ihrer Ermittlungen stellen und soll den Rest ihres Lebens gefangen in einer Anlage verbringen. Als sie in einem Van dorthin gefahren wird gerät das Fahrzeug in einen von D-Bar hervorgerufenen Unfall. Dieser kann die Gefangene befreien und sie können mit einem gestohlenen Fahrzeug fliehen.

Saxon, Hardesty und Hermann wurden nach Virgina geschickt um sich einer Aufgabe zu widmen. Nach ihrer Ankunft erklärt Hardesty, dass sie Scott Temple und jeden, der sich zu diesem Zeitpunkt auch noch in seinem Haus aufhält, eliminieren. Jedoch lässt Hardesty Saxon zurück, da er glaubt, dass dieser nicht fähig für diese Tat ist.

Anna erreicht den Vorort der Stadt. Als sie über einen Zaun klettert erblickt sie Temples Haus, aus dem zwei Personen kommen, die im Vorgarten erschossen werden. Anna schleicht sich in das Haus. Ron veranstaltete eine Feier, bevor die Tyrants das Haus stürmten. Sämtliche Gäste wurden von den Attentätern getötet. Bei ihrer Untersuchung bemerkt sie, dass die Tyrants sich immer noch im Haus aufhalten und auf der Suche nach weiteren Überlebenden sind. Sie begibt sich in den Keller um sich zu verstecken, wo sich Ron ebenfalls aufhält. Sie hören wie die Tyrants das Gebäude verlassen und schleichen sich vorsichtig wieder ins Erdgeschoss. Eine Granate rollt in den Raum. Anna flieht sofort, doch Ron wird von der Explosion erfasst. Sie sprintet zum Zaun um zu fliehen.

Während Saxon in einem Helikopter sitzt nimmt er die Frau wahr, die versucht über den Zaun zu fliehen. Jedoch bringt er es nicht übers Herz die unschuldige Frau zu erschießen, weswegen er von Hardesty und Hermann heftig kritisiert wird. Der Mördertrupp kehrt zurück zum Romeo Airport. Dort trifft Ben auf Barrett und Namir, welche beunruhigt über die Ereignisse in Sarif Industries scheinen. Namir berichtet, dass sie eine andere große Operation in Europa planen und dass Yelena sich auf einer Mission befindet.

Zuhause angekommen ist Anna besorgt und weiß nicht, was sie als nächstes tun soll. Sie schaltet den Fernseher an. Es läuft ein Bericht über den Massenmord in Ron Temples Haus, laut dem sie selbst als verantwortlich gilt. Sie ist nun eine gesuchte Kriminelle. Sie erhält ein Paket von Juggernaut, der neben Ausrüstung die Anweisung enthält sich heimlich zu einem Treffpunkt in Kanada zu begeben. Kurz danach wird sie von Yelena attackiert, doch beim Gefecht gewinnt Anna die Oberhand und kann ihre Implantate mit einer EMP-Granate aus dem Paket außer Gefecht setzen. Anna flieht aus ihrer Wohnung.

Ben Saxon hört zufällig ein Gespräch zwischen Hardesty und Namir mit. Hardesty warnt ihn vor Ben, der zu teilnahmsvoll für die Aufgaben der Tyrants ist. Namir erklärt, dass Saxon der erfahrenste ist und jeder andere des Teams dagegen entbehrlich sei. Darauf ruf Ben Janus an, der ihm erklärt, dass Jaron noch ein privates Terminal besitzt. Die Tyrants machen sich auf zu ihrem Ziel in Europa.

Anna begibt sich zusammen mit D-Bar zum Hauptquartier der Juggernauts. Diese erklären Anna, dass die Tyrants für die Illuminati arbeiten. Sie bleibt jedoch skeptisch gegenüber der Behauptung und begibt sich frustriert in ihre Kabine.

Im Flugzeug wartet Ben bis die anderen Mitglieder der Tyrants eingeschlafen sind bevor er sich in Namirs Terminal einloggt. Jaron betritt das Büro und gesteht, dass er für das Attentat auf das Team Six verantwortlich ist. Aus Wut feuert er mit einer Waffe los, wodurch Alarm ausgelöst wird. Ihm gelingt es zu fliehen und begibt sich zum Waffenlager, wo er auf Gunther Hermann trifft. Bei einem Kampf mit ihm schießt Ben Gunther ins Auge, sodass dieser umfällt. Saxon eilt zum Cockpit des Flugzeugs, wo er Hardesty begegnet. Er blendet ihn mit einem Feuerlöscher und eilt zur Ladebucht, wo er gegen Barrett kämpft. Dieser verwundet ihn schwer und er sieht sich gezwungen die Ladeluken zu öffnen und herauszuspringen. Doch dank einer seiner Augmentationen kann er den Aufprall auf das Meer mit mehreren Knochenbrüchen überleben.

Währenddessen wird Anna von Janus kontaktiert, der ihr die wahren Pläne der Illuminaten offenbart. Sie glaubt ihm und bietet ihre Hilfe an. Janus berichtet, dass er einen seiner Agenten geschickt hat um sie zu unterstützen. In diesem Moment erreicht ein Boot das Versteck, auf dem sich Ben Saxon befindet. Durch ihn erhalten sie den Zugriff auf Namirs Terminal und finden heraus, dass die Tyrants planen Bill Taggart, der sich in Genf in der Schweiz aufhält, zu töten.

Anna und Ben begeben sich zusammen mit einer kleinen Truppe von Soldaten der NSF nach Genf. Sie teilen sich in zwei Gruppen auf. Während Ben sich zum Flugzeug der Tyrants begibt verfolgt Anna ein Fahrzeug mit einer Bombe, das zu Taggarts Hotel fährt. Das Fahrzeug, das von Gunther Hermann gesteuert wird, wird von Anna attackiert und sie kann Gunther mit einem Kopfschuss töten. Das Fahrzeug gerät außer Kontrolle und rast in die Rhône, worauf die Autobombe detoniert. Doch Anna kann überleben.

Bei der Durchsuchung der Flugzeugs kann Ben Saxons Team nichts Hilfreiches entdecken. In letzter Minute bemerkt Saxon, dass die Tyrants gewusst haben, dass sie das Flugzeug stürmen und ihnen deshalb eine Falle gestellt haben. Ben flieht aus dem Flugzeug, doch es explodiert und tötet die Verbündeten.

Jaron Namir taucht auf und nimmt Anna als Geisel. Als Ben Saxon Anna benachrichtigt, dass das Flugzeug eine Falle war, antwortet Jaron, dass Anna in seiner Gewalt ist und er sie töten wird, falls Ben nicht Taggart in der Öffentlichkeit hinrichtet. Ben kann nicht dulden, dass Anna ums Leben kommt und macht sich deshalb auf zu Taggart.

Als Ben sich seinem Ziel, dem Palais de la Nation, nähert nimmt er große Gruppierungen von Augmentationsbefürwortern und -feinden sowie Wachen von Belltower wahr, die die beiden Gruppen in Schach halten. Ein kleiner Van erreicht ihn, von dem aus Scott Hardesty ihm eine Waffe mit einer Kugel übergibt. Nachdem er einige Wachmänner von Belltower bekämpft hat gelangt er zu Taggart und richtet die Waffe auf ihn. Doch er entscheidet sich dafür ihn nicht zu töten und flieht mit ihm. Hardesty, der sich in einer Bibliothek in der nähe positioniert hat, feuert mit einem Scharfschützengewehr auf Taggart, doch er verfehlt ihn und tötet seinen Sekretär. Saxon begibt sich zur Bücherei, wo er Hardesty tötet. Danach ruft er Janus an, um ihn um Hilfe zu bitten. Dieser Berichtet ihm von einer Yacht namens Icarus, die sich auf der Rhône befindet. Auf dieser soll auch Anna gefangen gehalten werden.

In einer Zelle auf der Icarus wacht Anna auf und Barret betritt den Raum. Er erklärt ihr, dass Ben gescheitert ist und er sie nun so lange foltern wird, bis er erfährt, wer Janus ist. In letzter Minute kann sie ihn überwältigen und auf das Deck des Schiffes fliehen. Dort findet sie den toten Körper von D-Bar. Während sie die Leiche untersucht wird sie von Fedorova angegriffen. Bei dem Kampf zwischen ihnen löst Anna ein Feuer an Bord aus. Die überlebenden Tyrants beschließen sie mit zu ihrer Basis zu nehmen.

Sie wollen mit einem Flugzeug dorthin fliehen, doch Saxon hat sich auf es geschlichen und den Piloten getötet. Jaron beschließt sich Ben endgültig einem Duell zu stellen. Ben schießt mit der Pistole des Piloten auf Jaron und zielt auf seinen Kopf, doch Barrett droht Anna zu töten, falls Ben Jaron ausschaltet. Saxon muss sie erneut fliehen lassen und er und Anna bleiben auf dem brennenden Schiff zurück, doch ihnen gelingt es zu entkommen.

Das Buch springt nun nach Paris zum Eifelturm, wo sich Morgan Everett und Lucius DeBeers treffen. Sie erinnern sich an die Operation in Genf. Morgan erklärt, dass obwohl Bill Taggart überlebt hat, ihr Plan aufgegangen ist. Das versuchte Attentat hat eine Konferenz der UN zu Augmentationen hervorgerufen. Sie reden auch über Bob Page, Morgans Lehrling, der Gunther Hermann aus der Rhône gerettet hat. Zudem sprechen sie über mehrere Zukunftspläne.

Das Buch endet in Costa Rica, wo sich Ben Saxon und Anna Kelso von ihren Verletzungen erholen. Ben macht sich auf Costa Rica zu verlassen, doch Anna erinnert sich an einerVision von Janus, nach der sich eine große Veränderung in naher Zukunft vollziehen wird.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki