FANDOM


Bob Page
BobPage
Eigenschaften
Geschlecht Männlich
Beruf Leiter von Page Industries
Fraktion Majestic-12, Page Industries
Spiel Deus Ex

Robert 'Bob' Page (* circa um das Jahr 1990), † 2052 in Roswell, New Mexico) ist ein Unternehmer, Milliardär und Illuminat, und der zentrale Antagonist des Deus Ex-Franchise.

In Deus Ex: Human Revolution

Im chronologisch ersten Teil der Deus Ex-Reihe ist Page im Jahr 2017 bereits einer der reichsten Menschen der Welt. Allerdings erfährt man fast nichts über ihn; zu Beginn des Spiels unterhält er sich in einer Geheimkonferenz mit verschiedenen anderen Konspiratoren, darunter William Taggart, Zhao Yun Rhu und einigen anderen. Er bespricht darin die geplante Verteilung des Microchips, der später für den Aug-Vorfall verantwortlichen sein soll. Im Spiel selbst spielt er anschließend keine entscheidende Rolle mehr, allerdings kann der Spieler in Gesprächen und E-Books wenige Informationen über seine Firma Page Industries ausfindig machen.

Nach den Credits von Human Revolution ist die Aufzeichnung eines Gesprächs zwischen Bob Page und einer anderen Person am Telefon zu hören. Page nennt seinen Gesprächspartner Morgan, wodurch klar wird, dass er mit Morgan Everett, dem CEO von Picus Communications, kommuniziert. Er beauftragt Morgan, Sorge zu tragen, dass die Trümmer von Panchaia nach nützlichen Informationen durchsucht werden. Anschließend heißt er eine Frau in seinem Büro willkommen, die sich als Megan Reed herausstellt. Megan deutet an, dass es sich bei ihrer zukünftigen Arbeit um Gen-Splicing und Klon-Forschung handeln werde. Page ist begeistert, dass sich Megan entschieden hat, für ihn zu arbeiten, und kündigt an, dass ihre Arbeit wie der Weg von Theseus im Labyrinth des Minotaurus sein werde: Immer vorwärts, niemals links oder rechts.

In Deus Ex: Mankind Divided

Nach dem ersten Kapitel in Dubai ist eine sehr eindeutige Konferenz im Jahr 2029 zu beobachten, in der sich Bob Page in einer weiteren Geheimkonferenz mit diversenen anderen Persönlichkeiten unterhält. Zum ersten Mal im chronologischen Ablauf des Franchises sieht man sein Gesicht in vollem Licht. Hier besitzt er bereits seine charakteristischen roten Augen. Es wird rasch klar, dass es sich bei den Personen am Tisch um die von Adam Jensen gejagten Illuminaten handelt. Anwesend sind Lucius DeBeers, Stanton Dowd, Elizabeth DuClare, Morgan Everett, Volkard Rand, sowie Page selbst. Sie bilden den Rat der Fünf, wobei Page noch kein Mitglied ist, weshalb er als einziger am Tisch stehen muss, hinter seinem Ziehvater Morgan. Der Belgier Lucius ist außer sich, weil das Attentat ihrer Goldmasken-Kämpfer in Dubai fehlgeschlagen ist. Dabei bezeichnet er die verstorbenen Attentäter als "Assets", Gegenstände. Page sagt, dass die Kämpfer das Risiko hätten kennen müssen, und dass die Mission ein Erfolg war, doch Volkard Rand ist von Page's jungem, übereifrigem Leichtsinn lediglich amüsiert, und nennt es "großzügig", den Fehlschlag als Erfolg zu betrachten. Er schlägt vor, nach New York zu reisen, um die Situation in der Nationalpolitik zu begutachten, und Druck auf die Politiker auszuüben. Lucius ist einverstanden, und fordert Stanton Dowd auf, Rand zu begleiten, und gegebenenfalls auch finanziellen Druck auf die Regierung auszuüben. Morgan Everett ist der Meinung, dass Rand scheitern werde, selbst mit Dowds Geld, weil die amerikanischen Politiker feige und schwach sei. Lucius kündigt an, auf eine Alternativstrategie auszuweichen, und Janus und das Juggernaut-Kollektiv nicht als Gefahr zu betrachten, da er Vorkehrungen getroffen habe. Er fordert Page auf, nach all den bisherigen Kosten und Forderungen endlich etwa beizutragen, und die von den Illuminaten vorbereitete Schläferzelle zu aktivieren.

In Deus Ex

Er führt die Majestic-12 genannte Splittergruppe der Illuminati an, die ihm als Werkzeug zur kompletten Weltherrschaft dienen soll. Als reichster Mensch der Welt verfügt er über den gigantischen Konzern Page Industries mitsamt verschiedener Tochterfirmen wie VersaLife.

Von den ehemaligen Mitstreitern Stanton Dowd und Morgan Everett wird Page als weniger guter Wissenschaftler beschrieben, der jedoch mit ausgeprägtem Machtstreben ausgestattet ist. Dowd vermutet, dass Page bei Majestic-12 mehr die Rolle des Anführers innehat, während er die wissenschaftliche und technische Arbeit anderen überlässt.

Bob Page stirbt am Ende von Deus Ex beim Illuminati-Ende sowie beim Mittelalter-Ende. Sein Verbleib beim Helios-Ende ist unbekannt.

TriviaBearbeiten

Pages' Geburtsdatum liegt höchstwarscheinlich im oder nahe dem Jahr 2000, da er in Deus Ex als älterer Mann Anfang / Mitte 50 beschrieben wird. Damit wäre er im Jahr der Erstveröffentlichung des Spieles geboren.

EntwicklungenBearbeiten

Bob Page, sein Firmennetzwerk und seine Majestic-12-Mitstreiter zeigen sich für folgende technologische Neuerungen verantwortlich:

Biologische Waffen (Genetik, Biotechnologie, Nanotechnologie)Bearbeiten

RoboterBearbeiten

WaffenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki