FANDOM


Auf der E3 in L.A. stellen die größten Unternehmen der Spieleindustire ihre kommenden Highlights vor. Square Enix ließ sich nicht die Chance entgehen ihre Games dem Publikum vorzustellen, darunter selbstverständlich auch Deus Ex: Human Revolution. Dabei wurden auch viele neue Videos veröffentlicht, die einen Einblick in das Spiel geben.

Als Einstieg gibt es diesen neuen Trailer, der mit umwerfender Grafik imponiert. Man schreibt das Jahr 2027. Die Welt versinkt im Chaos während geheime Organisationen um Macht und Herrschaft kämpfen. Doch wem kann man in Zeiten von Komplotten und Verschwörungen noch trauen...

Nach dieser stimmungsvollen Einführung nun näheres zur Story und zum Gameplay. Der Protagonist ist Adam Jensen, der als Sicherheitsberater für Sarif Industries arbeitet. Zu beginn ist er noch ein gewöhnlicher Mensch ohne jegliche Augmentationen. Doch nach einem Angriff wird er mit Augmentationen ausgestattet um sein Leben zu retten. Darauf macht der Spieler sich auf herauszufinden, wer für diese Attacke verantwortlich war.

Die gezeigten Szenen im Video sind aus späteren Teilen des Spieles wo Jensen bereits über Augmentationen verfügt. Zu Beginn sieht man einen Dialog zwischen Jensen und einem Mann. Dem Spieler stehen dabei mehrere Möglichkeiten zur Beeinflussung des Dialoges zur Verfügung. In der nächsten Szene kann man das Hack-System im Spiel erleben. Dieses scheint anspruchsvoller zu sein als bei den meisten anderen Actionspielen, da ein logisches Vorgehen vorausgesetzt wird.

Als nächstes sieht man den Protagonisten beim Ausschalten einer Wache mit einem Scharfschützengewehr. Dabei kommen auch Augmentationen zum Einsatz: um das Ziel besser Treffen zu können wird eine Aufrüstung mithilfe von Praxis-Punkten freigeschaltet. Das Augmentationen-System entspricht einem Fertigkeitenbaum aus vielen anderen Rollenspielen.

Doch neben heimlichen Hacken und Töten aus weiter Entfernung werden auch actionreichere Szenen versprochen. Die Gegner sollen dabei „äußerst Brutal“ vorgehen können. Daneben finden auch die üblichen Versprechungen ihren Platz: das neue Deus Ex soll sich wieder mehr am Original orientieren aber gleichzeitig auch Neueinsteigern und Liebhabern von Action-RPGs zugänglich sein.

In einem zweiten Interview mit IGN sind noch mehr Gameplay-Ausschnitte zu sehen. Zudem wird der Fokus auf die Handlungsfreiheit des Spielers gesetzt.

Im Video sind zudem weitere Elemente eines Stealth-Shooters zu sehen. Der Spieler kann heimlich Wachen ausschalten und diese dann verstecken. Das Spiel ist jedoch auf verschiedene Weisen spielbar. Dabei ist die Konfiguration der Augmentation ausschlaggebend für die Möglichkeiten, die dem Spieler in einer Situation zur Verfügung stehen. Wer sich also lieber mit einem großen Gewehr ins Gemetzel stürzt anstatt unbemerkt durch die Umgebung zu schleichen kann dies tun. Dabei ändert sich die Prioritäten der einzelnen Augmentationen.

Was haltet ihr von den gezeigten Szenen? Euren Erwartungen entsprechend oder doch eher enttäuschend?

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki