FANDOM


Medina
Das Alte Kairo ist eines der Schauplätze von Deus Ex: Invisible War.

Geschichte Bearbeiten

Ähnlich wie Seattle wurde Kairo gesellschaftlich wie geografisch zweigeteilt. Ein großer Teil Kairos wurde von der WTO gekauft. Auf diesem Land befindet sich die Arkologie, ein riesiges Gebäude, das vollständig autotroph ist. Es produziert sämtliche Lebensmittel selbst und versorgt sich selbst mit Energie.

Alles außerhalb der Arkologie wird Altes Kairo oder auch Kairo Medina bezeichnet, benannt nach dem Hotelkomplex Medina Apartments, in dem der größte Teil der Bevölkerung lebt. Das Alte Kairo unterscheidet sich erheblich von der Arkologie. Die Menschen leiden unter großer Armut und einer hohen Kriminalität.

Während die neuen Gebäude in der zeitgenössischen Architektur mit großen, offenen Gebieten gestaltet sind, sind die meisten Gebäude aus Medina nach der traditionellen Architektur aus dem achten Jahrhunderts errichtet worden, was aus dem mangelnden Budget der Stadt resultiert. Die Häuser liegen dicht beieinander, sodass die meisten Wege sehr Eng sind. Anders als in der Arkologie wurden die Gebäude im Alten Kairo willkürlich an den Orten gebaut, wo gerade Platz war, sodass ein chaotisches Straßennetz die Stadt durchzieht.

Aufgrund der Präsenz der Templer innerhalb der Arkologie operieren die Omar nur im alten Kairo. Trotzdem haben sie eine Verbindung zum Inneren der Arkologie.

== Grauer Tod-Epidemie

Das Alte Kairo wird während der Ereignisse des Spiels von einer Nanitenwolke geplagt, die nach der Schließung der Nanitenfabriken des Landes während der weltweiten wirtschaftlichen Krise. Diese Naniten fliegen durch die Luft und verursachen den Grauen Tod. Vereinzelte Personen verkaufen vermeindliche Heilmittel an die Bevölkerung.

Bei Alex Dentons ersten Besuch der Stadt hat der Spieler die Möglichkeit Nanoformer freizulassen, die die Nanitenwolke auflöst.

Orte Bearbeiten

In der Stadt befindet sich eine Moschee, die von der Kirche der Ordnung okkupiert wurde. In ihr erhalten Opfer der Nanitenplage medizinische Versorgung.

Ein weiter wichter Ort ist das Nassif Gewächshaus. Es ist der größte Arbeitsgeber des Ortes und auch dessen wichtigster Nahrungsmittelliferant. Besitzer der Anlage ist Maskini Nassif, der Onkel von Leila Nassif. Die WTO bittet Alex das Gewächshaus zu zerstören und somit eine Hungersnot auszulösen.

Die Medina Apartments ist der Wohnort der Meisten Bewohner des Alten Kairos, weshalb der gesamte Ort auch Medina genannt wird. Sowohl die Omar als auch die Templer besitzen Wohnungen von Medina. Auch die Familie Nassif wohnt in Medina Apartments.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki